Zwischen Feder und Tusche: Kleiner Sneak Peak in den Slamtext “An Oma im Himmel”

Auch wenn ich sonst Texte schreiben, die mein Publikum oft bis ins Mark treffen, ist dies der Text, der mich am meisten mitnimmt und den ich unter Tränen damals schrieb. Gewidmet der Frau, die mir neben meinen Eltern am nähsten Stand und die sich 2017 in den Himmel aufgemacht hat.

Darf ich dir von Oma erzählen, dann komm!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.