Badezusatz

Keine Werbung für im Bild sichtbare Marken.

Kalte Wintertage, Weihnachtsferien, die Zeit Zuhause und Ruhe die einkehren darf? Optimale Vorraussetzungen für ein Bad. Zusätze gibt es hierfür zu Hauf in diversen Märkten zu kaufen, die meisten in Plastikflaschen und oftmals mit Zutaten, von denen wir nicht einmal den Namen aussprechen können. Dem lässt sich relativ nachhaltig entgegenwirken. Zwei simple Zutaten pflegen die Haut und bewahren den Abfluss vor Mikroplastik, das oft in Kosmetika steckt.

Dafür braucht man:

1 Glas             Kokosmilch
1 Schuss         Olivenöl

So geht’s:

Milch in ein Glas füllen, der Schuss Öl sollte mengenmäßig eine dünne Ölschicht auf der Milch bilden. Nun in das Badewasser geben. Das Fett der Milch pflegt die Haut, das Öl macht sie geschmeidig. Bei Kindern muss man sich keine Sorgen machen, wenn sie mal Wasser schlucken. Außerdem spart man sich nach dem Baden das Eincremen und auch ölige Haarpflegemittel.

Ich freue mich über Feedback.