Fettucine mit Rucola und Tomate

Du liebst den Geschmack von Pasta oder du liebst sie nur, weil sie super einfach gekocht sind, aber so langsam hast du die Nase voll von stinknormalen Pasta mit Pesto aus dem Glas? Dieses Rezept ist total einfach, super lecker und gelingt jedem, der es schafft Nudelwasser nicht anbrennen zu lassen.

Zutaten für 1 Person:
¼                     Zwiebel
¼                     Knoblauchzehe
½ EL               Olivenöl
1 Schuss        Rotwein
65 g                passierte Tomaten
100 g              Fettuccine
100 g              Cocktailtomaten
1 Handvoll    Rucola
25 g                schwarze Oliven (entsteint)
20 g                geriebener veganer Käseersatz
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen im heißen Öl glasig anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und die passierten Tomaten angießen. Etwa fünf Minuten leise köcheln lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser al dente kochen. Tomaten waschen und halbieren. Zur Soße geben und heiß werden lassen. Rucola waschen, putzen, gut abtropfen lassen und grob hacken. Oliven abtropfen lassen. Zusammen mit dem Rucola und den abgetropften Nudeln unter die Tomatensoße schwenken. Nach Bedarf etwas vom Nudelkochwasser nachgießen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und auf Tellern verteilen.
Mit dem veganen Käseersatz bestreut servieren.

Ich freue mich über Feedback