Gemüserisotto

Dieses Essen ist wundervoll für viele Menschen zu machen, auch wenn diese sich omnivor ernähren. Skeptiker sind hier leicht zu überzeugen, denn dieses Gericht besticht damit, das niemand Fleisch oder andere tierische Produkte vermisst. Es ist super leicht zuzubereiten und gerade für diejenigen geeignet, die vorher mit dem Kochen nicht so viel am Hut hatten. Denn trotz der Einfachheit, schmeckt der Reis charmant lecker ohne langweilig zu sein.

Zutaten für 1 Person:
¼                     Zwiebel
¼                     Knoblauchzehe
½                     rote Paprikaschote
50 g                Kirschtomaten
¼                     Zucchini
1 EL                Olivenöl
90 g                 Risottoreis
40 ml              Weißwein
200 ml            Gemüsebrühe
¼                     Brokkoli
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Zunächst Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Paprika waschen, halbieren, die Kerne entfernen und fein würfeln. Kirschtomaten ebenfalls waschen und halbieren. Zucchini waschen, putzen und in kleine Würfeln schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Paprikawürfeln darin glasig dünsten. Risottoreis und die Zucchini kurz mitanschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Hier muss man besonders aufpassen, damit der Risottoreis nicht am Boden des Topfs anbrennt. So viel Brühe abgießen, dass der Reis gerade bedeckt ist. Die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren vom Reis aufnehmen lassen, erneut etwas Brühe angießen, umrühren und einkochen lassen. So fortfahren bis das Risotto cremig gegart ist und der Reis noch leichten Biss hat. Dies dauert etwa 20 Minuten. In der Zwischenzeit den Brokkoli waschen, in kleine Röschen zerteilen und in wenig kochendem Salzwasser zugedeckt 3 – 4 Minuten blanchieren. Was viele nicht wissen, der Stiel des Brokkolis ist genauso lecker wie die Röschen und kann ohne Probleme mitgegessen werden. In Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten und Brokkoli in das Risotto rühren und nur noch darin heiß werden lassen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.