Hinter den Kulissen

Eine Website mit netten Texten, Bildern und Ideen fällt nicht vom Himmel oder wächst aus dem Boden.
Ganz im Gegenteil. Es stecken viele Überlegungen und ebenso Arbeit und Zeit darin.
Die Idee für einen Betrag wird im Kopf ersteinmal dreimal hin und her überlegt, Bilder müssen gejagt und Buchstaben geschrieben werden. Doch das ist erst die halbe Miete. Vor dieser Idee musste ersteinmal eine Art Skelett mit viel findiger IT-Fähigkeit gebastelt werden.
Wenn die Idee dann in die Tastatur eingehackt worden ist, sind es auch viele kleine grammatikalische, stilistische oder anderweitige Fehlerchen, die die Autorin auch beim drölftsten Mal Korrekturlesen nicht mehr sieht und es braucht den Blick von außen.
All diese Beschreibungen streifen die Arbeiten meines Lektors und Onkel Karl-Heinz, meines Website-Managers und Freund Philipp und mir der Autorin nur sehr oberflächlich.

Meine Arbeit ist allerdings auf den ersten Blick klar. Nicht so die unzähligen Stunden, die Karl-Heinz und Philipp mir und dieser Seite schenken. Dehalb sollen die beiden hier nicht unerwähnt bleiben und mit dem dicksten Danke bedacht werden, zudem ich fähig bin. Ihr seid einfach unersetzlich, denn Dank euch geht immer wieder die Sonne über all meinen kleinen Problemen auf.