Margarete Stokowski – Untenrum frei

Worum geht es in dem Buch?

SEX. MACHT. SPASS. UND PROBLEME.
“Wie frei und gleichberechtigt sind wir? Warum fällt es uns leichter, über Essen zu reden als über Sex? Haben wir die Fesseln der Unterdrückung längst gesprengt oder haben wir nur gelernt, in ihnen shoppen zu gehen?
In diesem Buch erzählt Margarete Stokowski von den kleinen schmutzigen Dingen, über die man lieber nicht redet, weil sie peinlich werden können. Und sie schreibt über die große Machtfrage, über die man lieber auch nicht redet, weil vieles so unveränderlich scheint. Es geht darum, wie die Freiheit im Kleinen mit der Freiheit im Großen zusammenhängt, und am Ende wird deutlich: Es ist dieselbe.
Stokowski zeigt, wie sich Rollenbilder und Schamgefühl manifestieren, wie sie uns einschränken – und das wir sie loswerden können. Mit scharfsinnigem Blick auf die Details gelingt ihr ein persönliches, provokantes und befreiendes Buch.” Zitat Buchrücken

Warum hat mir das Buch gefallen?

Dieses Buch wurde mir von einer guten Freundin als verspätetes Geburtstagsgeschenk in die Hand gedrückt, mit der Aussage, ich müsse es unbedingt lesen. Sie wusste ich bin im Herzen Feministin und freute sich darauf mit mir das Buch von Stokowski zu diskutieren, denn selbstverständlich hatte meine Freundin es vor mir auch gelesen.
Ich war hellauf begeistert von dem Geschenk und stürzte mich in die Flut der Buchstaben, verschlang eine Seite um die nächste und konnte nicht umhin zu bedauern, dass ich fast ein wenig zu schnell las um all die wichtigen und richtigen Worte aufzunehmen. Innerhalb kürzester Zeit war ich durch. Im Buch werden viele der Themen angesprochen die in unserer Zeit noch immer nicht an Notwendigkeit eingebüßt haben.
Ein Buch das jeder Mensch gelesen haben sollte. Große Empfehlung!

Und jetzt?

Wer sich nun, diese beiden Wunderwerke anschaffen möchte, möge bitte zum Buchladen des Vertrauens gehen und so den neuen Suchtstoff erwerben. Denn in keinem anderen Raum, als dem deines Buchladens brauchst du nur die Hände auszustrecken, nach tausenden und abertausenden Welten, deren Flüstern nur in eben jenem Raum hörbar sind. Wo Schränke vielleicht ohne Rückwand sind, Zugtickets sich um ein 3/4 Gleis verändern und dein Ring dich unsichtbar macht.
Auch wenn ich vielleicht durch einen Affiliate-Link Geld verdienen könnte, wäre es für mich persönlich unmoralisch verdientes Geld.
Solltest du mich dennoch unterstützen wollen. Direkte Spenden nehme ich mit großem Dank.