Orangenreiniger

Ich fülle Reiniger gerne in alte Alkoholflaschen, so bekommen diese relativ undichten Flaschen noch ein zweites Leben.

Die Weihnachtsferien sind vorbei. Du kommst vom Familienbesuch zurück und stellst fest, dass du letztes Jahr im vorweihnachtlichen Stress, nicht zum putzen gekommen bist? Oder ist jetzt gestern an Heilig Drei König, die Verwandschaft endlich abgezogen und man bräuchte keine Spurenleser um zu wissen ihr seid viele gewesen? Dann gibt es jetzt in der Saisson der Zitrusfrüchte ein tolles und einfaches Rezept, wie deine Bude in Zukunft ganz natürlich strahlt.

Dafür braucht man:

1                      Orange
250 ml             Essig

So geht’s:

Nach dem Abreiben der Orangenschale, diese in ein altes Schraubglas füllen und mit Essig aufgießen. Alte Pastagläser eignen sich hervorragend. Nach zwei Wochen kann der Sud abgeseiht und in eine Flasche gefüllt werden. Orangenreiniger kann auch gut gesprüht werden und eignet sich für Fett- und Kalkflecken, reinigt Fliesen an Wand und Boden und kann beim Etiketten lösen helfen. Ich selbst habe ihn immer als Bodenreiniger auch auf meinem PVC verwendet.

Ich freue mich über Feedback.